Fress- und Sauftag!

Ohakune – Whananui – Kapiti

Wie der Titel schon sag, war dieser Tag geprägt von kulinarischen Ereignissen.

Der Grund hierfür war, dass wir am morgigen Tag die Fähre zur Südinsel nehmen und wir unser Gepäck minimalisieren müssen! Zur Zeit schleppen wir nämlich 5, oder 6 Fresstüten mit uns rum, welche wir unmöglich mit überschiffen können. Am Campingplatz in Kapiti angekommen, ging´s erstmal zum Strand bei genialem Wetter. Gegen 15:30 durften wir uns ´nen Anschiss von der Campingdirektion abholen, weil wir unser Auto auf einem Platz innerhalb des Platzes abgestellt hatten welcher schon vermietet war. Da aber zum Zeitpunkt unserer Ankunft niemand Vorort war verschwanden wir ja gleich an Meer. Am Abend dann machten wir uns auf unsere Vorräte zu vernichten . . . . . Es hatte zwar schon keiner mehr Hunger, aber trotzdem hieß es weiter ESSEN!!!

IMG_5104 IMG_5132

Auf jeden Fall schliefen wir diese Nacht ganz gut!

Zu erwähnen wäre noch das die der erste Campingplatz war bei dem jeder sein eigenes WC- und Duschhäuschen hatte – echt genial. Sogar Strom war mit drin! Ansonsten ein sonniger, schöner Tag . . . .was will man mehr!!!

Dieser Beitrag wurde unter Nordinsel, Reisebericht veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.